Pässe fahren

Wer einmal mit dem Rennrad oder Mountainbike einen der berühmten Anstiege des Radsports befahren hat, kann mir mit Sicherheit beipflichten: Es ist ein einmaliges Erlebnis!
Für mich geht es hier in erster Linie nicht um eine neue Strava-Bestzeit, sondern um noch viel mehr: Das Naturerlebnis oder auch der Kampf gegen sich selbst und den Berg.
Herrschen äußerlich noch unbequeme Bedingungen wie Kälte bzw. ein Wetterumschwung, dann wird die Sache noch mehr zum Kraftakt.
Wenn man dann auf dem Gipfel ankommt sind alle Qualen vergessen und der Ausblick von oben entschädigt für alles!
2012 habe ich das in Frankreich zum ersten Mal so richtig intensiv erlebt.
Mit gepacktem Auto fuhr ich allein in die Französischen Alpen, um diverse Pässe abzufahren.
Es war wirklich gigantisch und vom Wetter her war bis auf Schnee alles dabei.
Wenn Ihr Euch auch dafür begeistert, Pässe mit dem Rad abzufahren, dann lege ich Euch „The Col Collective“ ans Herz.
Mike Cotty und sein Team haben schon viele kleine Filmchen über diverse Touren auf legendäre Berge gemacht und auf YouTube gestellt.

Besonders eindrucksvoll finde ich den Clip über die Fahrt auf das Stilfser Joch mit seinen 48 Kehren, den ich auch schon einige Male befahren habe. Jedesmal ein Erlebnis! 🙂

Advertisements